Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Die Betreiber dieses Forums distanzieren sich ausdrücklich von den automatisch geschalteten Werbungen, in denen Hundewelpen angeboten werden!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 507 mal aufgerufen
 B-Welpen
Karl Offline



Beiträge: 37

07.11.2011 17:23
Futterkong antworten

Hallo alle im Forum,

wer hat Erfahrung mit einem Futterkong. Haben einen geschenkt bekommen. Kann man damit den Hund allein
lassen ? Uns wurde gesagt, dass der Hund dann dass Alleinsein besser meistert. Muss der Kong mit dem Futter dort gefroren sein oder muss er frisch befüllt werden.

Vielleicht habt Ihr ja eine Ahnung wie der Kong gehandthabt werden sollte.


Viele Grüsse aus Berlin


Bracco und Familie

Ronja Offline




Beiträge: 30

08.11.2011 10:35
#2 RE: Futterkong antworten

Lieber Bracco,

Wenn es ein guter Kong ist, die mamorierten in Türkis-weiß oder rot-rosa bekommen die Hunde den nicht kaputt.

Wir versuchen das auch immr damit. Also wenn wir gehen bekommt Ronja einen vollgestppften Kong.Ganz doll reindrücken das Futter.
Gefroren muss das nicht sein, Das hat nur den Vorteil das sie vielleicht noch etwas länger beschäftigt sind.
Die richtige Mahlzeit teile ich manchmal auch auf , in Futternapf und dann den Rast in den Kong. Einfach damit Ronja länger
etwas zu tun hat. Sie hat ja sonst in Fressen in 30 Sekunden alle.........
Probiert es mal . Aber auch der Kong ist schneller alle als man wieder da ist.
Lenkt halt erst mal ab.
Bei uns muss unsere große Holzschiebetür dran glauben, die sieht gruselig aus.
Und jetzt mit den Spuren von Cillischoten noch schlimmer..

Viel Erfolg Ronja und Familie...

Karl Offline



Beiträge: 37

09.11.2011 17:42
#3 RE: Futterkong antworten

Wir haben einen schwarzen Futterkong geschenkt bekommen. Ist der auch OK?

Morgen werde ich es ausprobieren. Mal sehen wie lange Bracco damit zu tun hat.

Liebe Grüsse

Bracco und Familie

Ronja Offline




Beiträge: 30

09.11.2011 23:37
#4 RE: Futterkong antworten

Lieber Bracco,

Schwarz ist auch o-k. Der ist glaube ich härter.
Hauptsache Bracco bekommt ihn nicht kaputt.
Ronja hat in dieser Woche 2 teure Huntergeschirre kaputt gebissen.....
Sie hat zur Zeit mehr Kautrieb als zum Zahnwechsel.
Nur wenige Hundespielzeuge halten durch.


Beste Grüße von Ronnis Familie

Nellie Offline




Beiträge: 113

11.11.2011 13:32
#5 RE: Futterkong antworten

Hallo Allerseits,

wir haben immer noch den ersten Kong in rot in Gebrauch. Ist noch tiptop in Ordnung. Der Schwarze ist der härtere...sollte also auch was aushalten:-)

Hier meine Varianten für Kong-Rezepte:

Für den Sommer: Hühnerbrühe -Eis ( Unten das Loch zukleben mit was Leckerem, den Rest mit dünner Brühe befüllen....Leckerschmecker)

Für längere Beschäftigung: Hackfleisch oder grob gewolft mit püriertem Gemüse oder Obst rein, dann einfrieren....vor dem Verzehr kurz mal an der warmen Luft liegen lassen und die Vorfreude erhöhen:-)))

Für Zwischendurch: auch mal größere Leckerchen schön verkeilt reinstopfen, ergänzen mit Käse, Leberwurst oder sonstigem Schmierigen (Banane geht übrigens auch super)

Trotz allem würde ich immer wieder das Alleine-Bleiben ohne Knabberei üben...
Wenn der Hund schön müde ist nach dem langen Spaziergang o.ä. immer wieder üben...
Ich habe immer Sorge, wenn Nellie alleine was knabbert.

Liebe Grüße,
Kirstin & Nellie

______________________________________________

www.lagotto-nellie.de.tl

Antonia Offline




Beiträge: 142

11.11.2011 23:36
#6 RE: Futterkong antworten

Halli Hallo aus Thüringen,
ist ja toll, daß immer mal wieder Fragen auftauchen.
Wir haben zwar einen roten Kong, aber nur mit Trockenfutter bestückt. Das war nich so toll. Ein Plastikball von RoyalCanin wurde mit Mini-Trockenfutter bestückt un diesen rollt Malu durch das gesamte Zimmer.Dibah und Toni laufen dann ab und zu hinterher.
Das Rezept von Nellie liest sich hochinteressant.
Ich würde auch vorsichtig sein mit Futterbeschäftigung als Alleinsein-Mittel.Den 6wöchigen Welpen gab ich heute auch Leckerlis zum Kauen, aber diese verschwinden wieder wenn ich nicht dabei bin.
Alleinebleiben am besten in kurzen Schritten üben, gehen und wiederkommen-immer länger ausgedehnt.
Hatte ich Euch das Doppelvideo mal ausgeborgt?
Gruß Heike

«« **
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen