Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Die Betreiber dieses Forums distanzieren sich ausdrücklich von den automatisch geschalteten Werbungen, in denen Hundewelpen angeboten werden!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 294 mal aufgerufen
 D-Welpen
Neelo Offline




Beiträge: 14

15.03.2012 21:45
trockene Pfötchen antworten

Hallo liebe Hundebesitzer,

Wir bräuchten wieder einmal einen guten Rat von Euch!!!!!
Neelo hat extrem trockene Pfötchen, eines seiner Pfötchen hat sogar schon Risse und er leckt und beißt manchmal darauf herum. Ich habe seine Pfötchen schon oft mit Vaseline eingerieben, es hat sich aber noch nicht gebessert. Ich glaub es tut ihm leicht weh, zumindest hatte er keine große Lust auf unseren letzten Spaziergang. Möglich aber, dass er einfach nur müde war, denn er schläft schon seit wir daheim sind. Ich wäre trotzdem dankbar, wenn Ihr einen guten Rat für mich habt oder einen Hinweis auf eine spezielle Salbe die ich ihm auftragen könnte.

Vielen Dank und liebe Grüße, Karen und Neelo.

Nellie Offline




Beiträge: 113

16.03.2012 14:15
#2 RE: trockene Pfötchen antworten

Hmm...Nellie hat auch ein bisschen rissige Pfoten, deshalb mache ich da schonmal Melkfett drauf, wenn draussen gestreut wurde. Aber sie leckt sie allenfalls sauber, beisst nie darauf herum.
Ist es an einer der Pfoten besonders schlimm oder auffällig? Es kann ja auch sein, dass, wenn er Schmerzen hat, sich was zwischen den Ballen festgesetzt hat. Das kann gefährlich werden und sich entzünden. Und man sieht es oft gar nicht....
Also kontrolliert mal die Pfoten sehr gründlich, vorallem in den Zwischenräumen der Ballen. Falls es sich nicht bessert, solltet ihr doch mal einen Arzt aufsuchen. Denn ohne Schnee und Salz etc. sollte Fetten eigentlich nicht unbedingt notwendig sein, denke ich....
Andere Möglichkeit sind auch Grasmilben, die jucken. Aber das halte ich von der Jahreszeit noch zu früh...oder?

Liebe Grüße,
Kirstin & Nellie

______________________________________________

www.lagotto-antonella.de

Dibah Offline




Beiträge: 18

16.03.2012 17:58
#3 RE: trockene Pfötchen antworten

Hallo,

Ich glaube, dass ein bisschen rissige Pfötchen normal sind. Wir haben bei Dibah mit Ringelblumen-Melkfett gute Erfahrungen gemacht und die Pfötchen direkt vor dem Rausgehen eingecremt, so hat sie es sich nicht abgeleckt und wir sind gut über den Winter gekommen. Wir verwenden es jetzt auch noch ab und zu.

Viele Grüße
Sabine und Dibah

Neelo Offline




Beiträge: 14

18.03.2012 21:43
#4 RE: trockene Pfötchen antworten

Ich habe Neelo die letzten Tage intensiver beobachtet und auch seine Pfötchen immer wieder kontrolliert, vorallem auch zwischen den Ballen, jedoch nicht's gefunden, worüber ich sehr froh bin. Auch habe ich ab und an mal die Ballen mit Ringelblumensalbe eingerieben und glaube das es ihm geholfen hat. Auf alle Fälle werde ich es weiter beobachten und euch möchte ich für eure schnelle Antwort danken.

Liebe Grüße,
Neelo und Karen

Antonia Offline




Beiträge: 142

19.03.2012 15:57
#5 RE: trockene Pfötchen antworten

Supi-toll!
Ich hätte meine 3,0-Brille (Lupe) genommen um zu schauen. Glatte Pfötchen haben unsere Drei aber selten, vielleicht buddeln sie aber auch zu gerne.(kleine Teufelchen)
Gruß Heike

«« **
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen